„Wenn Sie Ihre Alte kalt lässt...“

Alte Liebe rostet nicht, aber manchmal irrt der Volksmund. Und das kommt Sie teuer zu stehen. Denn eine alte Heizung kocht mit den Jahren nur selten auf Sparflamme.

Auch wenn Sie noch so gut aussieht, wirft sie oft das Geld mit vollen Händen aus dem Fenster oder lässt Sie immer häufiger kalt.

Wir wissen hier Rat und beraten Sie gerne über den Einbau einer Brennwertanlage.Das Prinzip der Brennwerttechnik ist ebenso einfach wie effektiv.

Der Begriff „Brennwert“ bezeichnet damit die gesamte Wärmemenge, die bei vollständiger Verbrennung frei wird. Der „Heizwert“ liegt deutlich niedriger.

 

 

Und zwar genau um den Anteil der Verdampfungswärme, die im Wasserdampf der Abgase enthalten ist.

Dieser Wasserdampf entweicht bei herkömmlichen Gas-Heizgeräten ungenutzt durch den Schornstein.

Nicht so bei der Brennwerttechnik. Sie macht die im Wasserdampf enthaltene Restwärme nutzbar.

Der Wasserdampf wird in einem speziellen Wärmetauscher kondensiert und die frei werdende Kondensationswärme dem Heizsystem wieder zugeführt. Durch diese zusätzliche Wärmerückgewinnung werden im Vergleich zu modernen Niedertemperatur Heizkesseln Energieeinsparungen von etwa 15% möglich.


Weitere Informationen zum Thema Brennwerttechnik und Förderprogramme:


www.kfw.de
www.ea-nrw.de
www.lb.nrw.de

(c) 2004 www.klaus-bettermann.de
Alle Rechte vorbehalten.